Die meisten Familien und Paare zieht es nach wie vor in die eigenen vier Wände. Neben den zahlreichen Vorteilen eines Hauskaufs gibt es jedoch auch eine Reihe von Gründen, das Objekt irgendwann wieder zu verkaufen. Nicht selten möchten sich Senioren im Alter kleiner setzen und kein großes Grundstück mehr bewirtschaften. Auch bei einem Wohnortwechsel kann man sich von seiner Immobilie trennen, wenn keine Vermietung in Frage kommt. In vielen Gegenden mit stabiler Wirtschaft versüßen dabei attraktive Gewinnspannen den Verkauf der eigenen vier Wände. Um die eigene Immobilie möglichst schnell zum Wunschpreis zu veräußern, gehen Sie folgendermaßen vor:

Die meisten Familien und Paare zieht es nach wie vor in die eigenen vier Wände. Neben den zahlreichen Vorteilen eines Hauskaufs gibt es jedoch auch eine Reihe von Gründen, das Objekt irgendwann wieder zu verkaufen. Nicht selten möchten sich Senioren im Alter kleiner setzen und kein großes Grundstück mehr bewirtschaften. Auch bei einem Wohnortwechsel kann man sich von seiner Immobilie trennen, wenn keine Vermietung in Frage kommt. In vielen Gegenden mit stabiler Wirtschaft versüßen dabei attraktive Gewinnspannen den Verkauf der eigenen vier Wände. Um die eigene Immobilie möglichst schnell zum Wunschpreis zu veräußern, gehen Sie folgendermaßen vor:

Exposé erstellen

Heute werden die meisten Immobilien über Internetportale angeboten. Hierfür eignet sich am besten ein ausführliches Exposé mit professionellen Bildern. In dem Exposé sollten alle für einen potentiellen Käufer interessanten Kennzahlen zum Gebäude enthalten sein: die Adresse, ein Grundriss, Baujahr, der Energieverbrauch, besondere Ausstattungsmerkmale und natürlich die Kontaktinformationen. Da Bilder häufig mehr sagen als tausend Worte, sollte das Exposé mit möglichst vielen Fotos bebildert werden.

Das perfekte Foto

Professionelle Fotos in einem Exposé tragen wesentlich zum Verkaufserfolg bei. Setzen Sie Ihr Zuhause mit aussagekräftigen Fotos perfekt in Szene. Hierfür eignet sich eine professionelle Kamera, aber auch ein Smartphone mit ähnlicher Funktion. Vor dem Ablichten sollten alle Räume aufgeräumt werden. Liebevoll arrangierte Dekorationen wie Blumensträuße inszenieren Häuser wie Arrangements in Einrichtungsmagazinen. Fotografieren Sie immer bei Tageslicht und setzen Sie Lichteffekte ein (z.B. eine farbige LED). Die Außenaufnahmen sollten bei schönem Wetter im Sommer gemacht werden und nicht in der trüben Jahreszeit.

Reparaturen vor dem Verkauf

Alles, was an einem Haus defekt oder nicht mehr so ansehnlich ist, kann den Kaufpreis mindern. Deshalb lohnt es sich häufig, vor dem Verkauf noch einmal in notwendige Reparaturen zu investieren. Ein gepflegtes Eigenheim macht einen besseren Eindruck als eine Immobilie, der man ihre Mängel auch als Laie auf den ersten Blick ansieht. Erstellen Sie am besten eine Mängelliste und kalkulieren Sie die Kosten für alle Kleinreparaturen.

Preisfindung

Betreiben Sie vor dem Verkauf Ihres Hauses oder einer Eigentumswohnung eine umfassende Marktrecherche und legen Sie auf Basis von Referenzangeboten den Verkaufspreis fest. Im Internet lassen sich solche Recherchen ganz einfach selber durchführen. Wer sich bei der Preisfindung unsicher ist, kann auch einen Sachverständigen mit einem Gutachten beauftragen. Der in dem Exposé angegebene Verkaufspreis sollte weder zu hoch, noch zu niedrig angesetzt werden, sondern sich in einem realistischen Rahmen bewegen.

Zurück