Möchten Sie sich ein renditestarkes Immobilienobjekt in München kaufen? Am Standort der bayerischen Landeshauptstadt München herrscht rege Nachfrage nach Immobilien aller Art. Der prosperierende Wirtschaftsstandort München ist mit eine der gefragtesten Städte in Deutschland.

Viele gute Firmensitze in München und Umgebung bieten Arbeitsplätze, die gut bezahlt werden. München ist eine Stadt mit hohem Freizeitwert und guter Infrastruktur, außerdem gilt die Metropole als sicher. Menschen leben gerne in München, da sie hier eine hohe Lebensqualität mit guten Einkommensmöglichkeiten genießen.

Genau diese Gründe sprechen dafür, sich ein Objekt mit guter Rendite in München zuzulegen. Kapitalanleger nutzen gute Mietrenditen, um ihr günstiges Darlehen zu bedienen. Lukrative Immobilien werden gerade in München immer vermietet, doch wo ist die beste Rendite zu erzielen?

In München und Umland sind Mietpreise von 13-15 Euro je qm durchaus realistisch kalkulierbar. Doch die Wohnung muss sich hierfür in einem top Zustand befinden. Für Neubau geben Investoren durchschnittlich 8000-9000 Euro je qm aus. Anspruchsvolle Preise spiegeln die attraktive Wohngegend der Metropole.

Renditestarke Immobilien in München

Renditestarke Immobilien in München und Umgebung können durchaus eine Mietrendite von 1-3 % pro Jahr abwerfen. Das ist eine bessere Rendite, als wenn Sie Ihr Geld zur Bank für die Vermögensanlage bringen. Eine Immobilie, die gute Renditen abwirft, finden Sie vor allem in großen Städten wie München, Stuttgart oder Hamburg. Wie viel Rendite Sie genau erhalten, kommt u.a. auf die Lage und den Zustand der Immobilie an. Hier ist es nicht immer sinnvoll, in ein Neubauobjekt zu investieren.

In München einen solventen Mieter zu finden, stellt kein großes Problem dar. Die Leerstandsquoten sprechen für sich: Wenn eine Immobilie bei einem Mieterwechsel schnell wieder vermietet ist, bedeutet dies einen wichtigen positiven Faktor für Ihre Mietrendite.

Eine Immobilie zu kaufen, ist meist eine Investition fürs Leben. Worauf sollten Sie bei einem Renditeobjekt vor allem achten?

Die Lage ist neben dem Preis und der Qualität des Objektes mehr als entscheidend. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Vermietbarkeit. Hier sind kleinere Wohneinheiten in München oft ertragreicher zu vermieten, als wenn Sie in ein Haus investieren. Das Umland von München mit S-Bahn Anschluss bietet beste Renditechancen.

Wer eine Immobilie kauft, sollte darauf achten, dass Nebenkosten entstehen. Hier kommen ca. 3,5% Grunderwerbssteuer, 1,5% Notargebühren und gegebenenfalls die Maklergebühr mit hinzu. All diese Investitionskosten beeinflussen die Netto Rendite geringfügig.

Fazit: Eine Immobilie als Renditeobjekt im Raum München zahlt sich aus.

Zurück