Ein Bauträger hat viele Vorteile für Bauherren. Der wichtigste ist: Bauträger sind Profis rund um Immobilien, Bau, Baugenehmigungen, Handwerker-Auswahl und neueste Haustechnik/Energetik.

Planung und Koordination aus einer Hand

So wie wir in Notfällen einen Anwalt ansprechen, einen Arzt für die Gesundheit, so sollten wir auch beim Bauen auf Experten vertrauen. Bauträger sind solche Experten, wenn die Entscheidung für die eigene Immobilie gefallen ist. Was Kunden an Bauträgerfirmen besonders schätzen: Ein Bauträger ist ein Generalunternehmer für Planung und Bau eines Eigenheims. Er verfügt über Architekten und Handwerker, mit denen er in aller Regel schon langfristig zusammenarbeitet und gute Preise ausgehandelt hat.

Bauträger sorgt für gesamte Koordination

Für Bauherren ist der Bauträger Ansprechpartner Nummer eins. Gibt es Fragen zur Genehmigung, zu Terminen oder zum Baufortschritt – ein Bauträger kümmert sich darum und liefert dem Kunden Antworten oder Alternativen. Wer einmal selbst Planer und Handwerker auf dem Bau koordiniert hat, weiß, wie zeitintensiv dieser Job ist. Von angespannten Nerven ganz zu schweigen. Ein guter Bauträger fungiert deshalb auch wie ein Coach – der Bauherr wird in alle Prozesse eingebunden und er erfährt die nächsten Schritte. Hinzu kommt, dass der Bauträger Vertragspartner des Bauherren ist und für seine Leistungen haftet. Sollte es zum Beispiel Probleme nach Einzug geben, muss der Bauträger im Rahmen der Gewährleistung für Nachbesserungen sorgen.

Zurück